Fachschaftsarbeit und Studienanfänger

Beschreibung Referat:

FaSa steht für Fachschaftsarbeit und Studienanfänger*innen. Das FaSa-Referat ist das Bindeglied zwischen dem AStA und den Fachschaften (FS) und hat gleichzeitig auch den Vorsitz des Zentralen Fachschaftsrats (ZeFaR) inne. Dieser hält mehrmals im Semester Sitzungen ab, bei denen FaSa-Referent*in und Fachschaftssprecher*innen gemeinsam die Film- und Konversationsabende koordinieren sowie anstehende Veranstaltungen und aktuelle Probleme der Fachschaften besprechen.

Das FaSa-Referat ist hauptverantwortlich für die Organisation der gesamten Willkommenswoche für neuimmatrikulierte Studierende mitsamt der Ersti-Zeitung und der Info-Broschüre des AStA, die alle neuen Studierenden mit der Zugangsberechtigung erhalten, um ihnen einen guten und erfolgreichen Start in Germersheim zu ermöglichen.

Jedes Jahr organisiert das FaSa-Referat außerdem zusammen mit dem Kulturreferat den Campusfrühling, bei dem jede Fachschaft kulinarische Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern anbietet und alle gemeinsam die Vielfalt unseres Fachbereichs feiern. Und auch beim Internationalen Abend im November legen sich die Fachschaften ins Zeug, um den Gästen viele großartige Leckereien anbieten zu können.

Alles in allem ist die FaSa-Arbeit also unentbehrlich und sorgt mit dafür, dass den Studierenden in Germersheim ein abwechslungsreiches Freizeitangebot geboten werden kann.


Eure Referentin: Melanie Backes

Liebe Studis,

ich bin Melanie und studiere seit Wintersemester 18/19 im Bachelor Sprache, Kultur, Translation mit den Sprachen Englisch und Niederländisch. Seit Februar 2019 bin ich eure FaSa-Referentin und wurde im Februar diesen Jahres wiedergewählt. Nebenbei war ich seit Oktober 2019 auch 3 Semester Fachschaftssprecherin der englischen Fachschaft, dafür habe ich mich im Januar 2020 entlasten lassen.

In dem Jahr, in dem ich das Amt bisher ausgeübt habe, habe ich mit Unterstützung des restlichen AStA, des StuPa und des ZeFaR diverse Veranstaltungen, wie z.B. den Campusfrühling im Sommersemester 2019 oder die Willkommenswoche im Wintersemester 19/20 organisiert. Ihr habt mich bestimmt schon auf der einen oder anderen Veranstaltung herumrennen sehen.

Wenn ich nicht gerade im Namen des AStA unterwegs oder mit meinem Studium beschäftigt bin, findet man mich wahrscheinlich in meinem Bett schlafend, mit Netflix, einem Let’s Play oder einem Buch, wenn nicht dann habe ich es endlich mal wieder geschafft mal wieder in ein Schwimmbad zu kommen und meine Bahnen zu ziehen. Außerdem habe ich eine große Leidenschaft für harte Gitarren und gute Drums, soll heißen: ich liebe Metal und Rock, ich bin aber auch für (fast) alle anderen Musikrichtungen zu haben.

Das war jetzt genug Geschwafel von mir. Ihr könnt euch gerne mit allen Angelegenheiten an mich wenden, ich habe immer ein offenes Ohr. Schreibt mir einfach eine Mail oder kommt in meinen Sprechstunden vorbei. Ihr könnt mich auch auf dem Campus ansprechen, man erkennt mich an meinen bunten Haaren.

Liebe Grüße

Melanie