Gleichstellung und Umwelt

Beschreibung Referat:

Das Referat für Gleichstellung und Umwelt organisiert eine Vielzahl an Veranstaltungen rund um diese beiden Themen, mit dem Ziel, das Miteinander und den Umgang mit der Umwelt so gut und gerecht wie möglich zu gestalten. Im Bereich Gleichstellung gibt es Veranstaltungen die einmal im Semester stattfinden, wie etwa den Selbstverteidigungsworkshop oder die Vollversammlung der diskriminierungsgefährdeten Studierenden, aber auch semesterbegleitende Veranstaltungen wie den LGBTQ+ Konviabend, Filmabende zu ausgewählten Themen und einen wöchentlich stattfindenden Kurs zu einem Thema, das regelmäßig wechselt, etwa Gebärdensprache oder Alltagsrassismus. Selbstverständlich gehört auch dazu, dass Studierenden ein offenes Ohr geschenkt wird, in der Sprechstunde, per Mail, oder, in betreffenden Fällen, über das metoo- Postfach des FB 06.
Im Bereich Umwelt wird derzeit eine engere Zusammenarbeit mit lokalen Umweltorganisationen aufgebaut, um lokal effektiv vorgehen zu können, etwa bei Müllsammelaktionen. Zusätzlich wird auf regelmäßigen Sitzungen mit dem Umweltausschuss erörtert, wie sich das Leben am FTSK gemeinsam umweltfreundlicher gestalten lässt.


Eure Referentin: Lea Chiara Augustina Wegner

Liebe Studis,

Seit dem Wintersemester 2019/20 bin ich eure Referentin für Gleichstellung und Umwelt. Ich bin derzeit im zweiten Semester des MAT Französisch und Portugiesisch, neben der Kultur- und Translationswissenschaft gilt mein Interesse Themen wie Geschichte, Mode und dem Erlernen der türkischen Sprache.

 

Als Referentin liegt es mir besonders am Herzen, ein Bewusstsein für die mit dem Referat zusammenhängenden Themengebiete zu schaffen, aber auch dafür, dass diese Themen gemeinsam von allen, Studierenden und Dozierenden gleichermaßen, angegangen werden müssen.